JHV 2019

 

Niederschrift

 

 

über die Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins 1863 Ellern e.V. am Freitag, dem 04.01.2019, im Bürgerraum der Soonwaldhalle in Ellern

 

Zu der ordentlichen Mitgliederversammlung waren alle Mitglieder ordnungsgemäß durch Bekanntmachung in den Soonwaldnachrichten für Freitag, den 04.01.2019 in den Bürgerraum der Soonwaldhalle in Ellern eingeladen worden. Erschienen waren 26 aktive Mitglieder und 1 förderndes Mitglied.

 

Tagesordnung:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Zusammenfassung der Niederschrift vom 05.01.2018
  4. Jahresbericht des Vorsitzenden
  5. Aussprache zum Jahresbericht
  6. Bericht der Theaterabteilung
  7. Bericht des Chorleiters
  8. Kassenbericht des Kassierers
  9. Aussprache zu den Berichten
  10. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
  11. Wahlen des Vorstandes 
  12. Wahl eines neuen Kassenprüfers
  13. Beitragsanpassung für aktive Sänger
  14. Neufassung der Vereinssatzung
  15. Ehrungen 2019
  16. Termine 2019
  17. Verschiedenes

 

Zu 1.: Eröffnung und Begrüßung

Vorsitzender Peter Jarszinski eröffnet um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung und begrüßt die Anwesenden mit den besten Wünschen für das gerade begonnene neue Jahr. Sein besonderer Gruß gilt dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Rheinböllen Arno Imig, Ortsbürgermeister Friedhelm Dämgen sowie Karin Sauer für die Theatergruppe „Junge Bühne Ellern“ des MGV.

 

Er stellt die ordnungsgemäße und fristgerechte Einladung fest, sodass die Versammlung beschlussfähig ist. Gegen die Tagesordnung bestehen keine Einwände.

 

Zu 2. Totenehrung

Peter stellt fest, dass unser langjähriger aktiver Sänger Willy Sauer verstorben ist. Der Chor hat dessen letzten Gang begleitet. Außerdem ist das passive Mitglied Ferdinand Retterath verstorben. Zu Ehren der Verstorbenen erheben sich die Anwesenden zu einer Gedenkminute.

 

Zu 3.: Zusammenfassung der Niederschrift der JHV vom 05.01.2018

Schriftführer Wilhelm Gutenberger erinnert in einer kurzen Zusammenfassung an den Ablauf der letztjährigen JHV. Einwände ergab es nicht.

 

Zu 4.: Jahresbericht des Vorsitzenden

Im vergangenen Jahr konnte die Qualität bei den Liedvorträgen weiter gesteigert und unser Repertoire erweitert werden. Die intensiven Chorproben haben sich also gelohnt. Der MGV war an 19 Veranstaltungen im letzten Jahr beteiligt. Davon wurden 8 durch oder mit dem MGV organisiert. Der Chor hatte 17 Gesangsauftritte.

 

5 Vorstandssitzungen mit den Themen  Besprechung und Festlegung von Festen und Auftritten, Organisation von Arbeitseinsätzen, Speisen und Getränken, Festlegung Lieder in Absprache mit dem Chorleiter, Datenschutz, Neufassung der Vereinssatzung und Jahreshauptversammlung. Die Vereinsarbeit war wieder vorbildlich.  Dank an alle Mitglieder und vor allem an den Vorstand für den Einsatz und die gute Zusammenarbeit.

 

Der Verein hat derzeit 69 Mitglieder, davon sind 32 aktive Sänger und 12 auf der Bühne aktiv. Dazu kommen 17 passive und 8 fördernde Mitglieder. 13 Mitglieder werden als Ehrenmitglieder geführt. Als neuen Sänger konnten wir Heinrich Kamitz,  Karl-Heinz Ochs, Peter Schwick und Franz Treib registrieren.

 

41 Chorproben fanden statt mit einer durchschnittlichen Anwesenheit von 23,2 Sängern (gegenüber 2017 mit 22,9 Sängern), davon

 

                                  Tenor 1         4,8 (Vorjahr 5,3)

                                               Tenor 2         6,1 (Vorjahr 5,9)

                                               Bariton          6,4 (Vorjahr 6,1)

                                      Bass          5,9 (Vorjahr 5,6)

 

Das Durchschnittsalter hat sich gegenüber dem Vorjahr mit 67,4 nur geringfügig auf nunmehr 67,5 Jahre erhöht. Dreimal haben Norbert Wirtz und Walter Roos gefehlt. Nur zweimal hat Peter Jarszinski gefehlt. Ihnen wird mit einer kleinen Anerkennung gedankt. In diesen 41 Chorstunden wurden vier neue Stücke einstudiert und aufgeführt.

 

Letztlich dankt er insbesondere Karin Sauer und der Theatergruppe,  Ulrich Imig als Vize-Dirigent für die vielfältige Übernahme der Leitung, dem Vorstand,  den Mitgliedern und ihren Ehegatten  für die gute Zusammenarbeit und die vielfältige Unter-stützung im vergangenen Jahr. Weiterhin dankt er Wilhelm Gutenberger für die langjährige Vorstandstätigkeit.

 

Zum Ausblick für 2018 sollte den Herausforderungen in Ruhe entgegengesehen werden. Mit dem Dirigenten Heinz – Gunther Ackva warten wieder neue Lieder auf uns und das bereits Erlernte werden wir verbessern. Neue Sänger sind uns jederzeit willkommen, daher müssen wir weiterhin intensive Werbung betreiben.

 

Zu 5.: Aussprache zum Jahresbericht

Der Jahresbericht des Vorsitzenden wurde mit Beifall zur Kenntnis genommen. Rückfragen oder Beanstandungen ergab es nicht.

 

Zu 6.: Bericht der Theaterabteilung

Karin Sauer stellt fest, dass die Proben für das neue Stück „Der zerbrochene Krug“ bereits angelaufen sind. Die Aufführungstermine 31.03., 05. und 06.04.2019 und die Besetzungen der jeweiligen Rollen stehen fest. Im vergangenen Jahr hat lediglich Karin Sauer selbst ein Seminar über Bühnenbau besucht. Karin bittet den Verein um entsprechende Informationen der Medien. 

 

Zu 7.: Bericht des Chorleiters

Dieser Bericht entfällt, da die wichtigsten Termine und Projekte bereits im Bericht von Peter enthalten waren. In diesem Zusammenhang dankt Peter nochmals Ulrich Imig für die gute Zusammenarbeit und Bereitschaft jederzeit den Chor zu übernehmen. Dies wird sich auch zukünftig durch die vielseitigen Aktivitäten des Dirigenten Ackva nicht ändern.

 

Zu 8.: Kassenbericht des Kassierers

Rudolf Mayer stellt die finanzielle Situation des Vereins dar.

 

Zu 9.: Aussprache zu den Berichten

Es erfolgen keine Wortmeldungen.

 

Zu 10.: Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

Als Kassenprüfer waren gewählt Richard Stüber und Norbert Wirtz. Nach Vortrag von Norbert Wirtz wurden dabei alle Belege überprüft. Hierbei konnte eine saubere und geordnete Kassenführung festgestellt werden. Er bescheinigt dem Kassierer eine sehr gute und ordentliche Rechnungsführung und –legung. Er konnte dem gesamten Vorstand seinen Dank aussprechen und beantragte die Entlastung des Vorstandes zu beschließen.

 

Die Versammlung beschloss einstimmig – unter Enthaltung der Vorstandsmitglieder – Entlastung zu erteilen.

 

Zu 11.: Wahlen des Vorstandes

Nach der Satzung des Vereins wird der Vorstand für zwei Jahre gewählt. Somit steht insgesamt eine Neuwahl an. Als Versammlungsleiter wird OBM Friedhelm Dämgen vorgeschlagen und gewählt. Dieser bedankt sich beim MGV für die gute Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde. Lediglich Schriftführer Wilhelm Gutenberger steht für das Amt nicht mehr zur Verfügung. Ansonsten sind keine Änderungen eingetreten. Die Neuwahl des gesamten Vorstandes erfolgte jeweils einstimmig – bei Enthaltung der jeweils Gewählten -. Damit setzt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen:

 

Vorsitzender                                                                 Peter Jarszinski

Stellvertreter                                                                 Erhard Imig

Schriftführer                                                                  Norbert Wirtz

Stellvertreter                                                                 Michael Prass

Kassierer                                                                      Rudolf Mayer

Stellvertreter                                                                 Harald Zeller

Notenwart                                                                     Johannes Trost

Stellvertreter                                                                 Holger Mäder

Jugendreferent                                                             Johannes Trost

Vertreterin „Junge Bühne“                                            Karin Sauer

 

 

Die Versammlung bestätigt Heinz-Gunter Ackva als Chorleiter und Ulrich Imig als stellvertretenden Chorleiter.

 

Zu 12.: Wahl eines neuen Kassenprüfers

Als neue Kassenprüfer wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt: Jürgen Ehrhardt und Wolfram Hennemann (für ein Jahr). Beide nehmen die Wahl an.

 

Ortsbürgermeister Friedhelm Dämgen – förderndes Mitglied des Vereins – bedankt sich für die Einladung. 

 

Zu 13.: Beitragsanpassung für aktive Sänger

Die Beitragsanpassung bzw. eine Umlage für die aktiven Sänger wird diskutiert und beschlossen.

 

Zu 14.: Neufassung der Vereinssatzung

Wilhelm Gutenberger erläutert die einzelnen Änderungen der Vereinssatzung anhand einer Gegenüberstellung der bisherigen und der neuen Satzung. Die Vereinssatzung wird – wie vorgeschlagen – mit dem beigefügten Text einstimmig – bei einer Enthaltung - beschlossen.

 

Zu 15.: Ehrungen 2019

70 Jahre aktives Singen im CV/65 Jahre MGV          Walter Roos

50 Jahre aktives Singen im CV/MGV                         Dieter Trapp

25 Jahre Mitgliedschaft im MGV                                 Rudolf Mayer

25 Jahre Mitgliedschaft im MGV                                 Martin Lukas

 

Zu 16.: Termine 2019

Peter Jarszinski stellt die bereits feststehenden Termine vor:

  • 12.01.2019 um 14.30 Uhr     Neujahrsempfang Arno Imig
  • 05.03.2019 um 19:00 Uhr     Heringsessen mit Landfrauen
  • 04.05.2019 um 10.00 Uhr     Stimmbildungs-Seminar
  • 05.05.2019 um 10.00 Uhr     Konfirmation in Ellern
  • 25.05.2019 um 10.00 Uhr     Gemeinsamer Ausflug mit HV
  • 29.06.2019 um 19:00 Uhr     Sommer- und Grillfest des MGV
  • 25.08.2019 um 11.00 Uh      Holzkirmes
  • 29.09.2019 um 17.00 Uhr     Kultursommer RP, Konzert in Kirche      
  • 26.10.2019 um 20.00 Uhr     Liederabend in Waldalgesheim
  • 02.11.2019 um 19:00 Uhr     Liederabend im Herbst MGV
  • 17.11.2019 um 10:00 Uhr     Volkstrauertag
  • 23.11.2019 um 18:00 Uhr     Weinprobe
  • 01.12.2019 um 17.00 Uhr     Konzert in der Kirche
  • 07.12.2019 um 14:00 Uhr     Weihnachtsfeier der Gemeinde
  • 20.12.2019 um 19:00 Uhr     Weihnachtsfeier MGV

 

Die Theaterveranstaltungen finden statt am 31.03., 05. und 06.04.2019.

 

Für unser Grillfest sind eingeladen der Frauenchor Ellern und die gemischten Chöre aus Dichtelbach und Uhler. Hier sind noch keine Zusagen eingegangen. Dagegen hat für unseren Liederabend bereits zugesagt: der Meisterchor aus Undenheim. Außerdem stehen die Entscheidungen vom Frauenchor Ellern, MGV Tiefenbach, MGV Mörschbach und MGV St. Goar-Werlau noch aus. Einladungen sind bisher lediglich mündlich eingegangen vom MGV Waldalgesheim für den 26.10.2019. Eine weitere Einladung liegt vor vom MGV Kirchberg für den 09.11.2019. Hier sind noch Absprachen mit dem Dirigenten erforderlich.

 

 

Zu 17.: Verschiedenes

Peter Jarszinski erinnert an zahlreiche runde Geburtstage und Hochzeiten im Jahre 2019. Er hofft weiterhin auf neue Sänger und bittet alle Mitglieder um Mithilfe.

 

Eine Beteiligung zum Leistungssingen wird nach längerer Diskussion nicht befürwortet und entsprechend mit dem Dirigenten endgültig entschieden.

 

Die Anschaffung einer Alternative zu den schwarzen Hemden mit Krawatten werden zeitnah diskutiert und nach Vorlage einer Finanzierung entschieden.

 

Um 23.00 Uhr schließt Peter die Jahreshauptversammlung.

 

Im Anschluss daran stellt Peter die „Bilder des vergangenen Jahres“ vor.

 

 

 

 

 

 

______________________________            ___________________________

           Norbert Wirtz                                                         Peter Jarszinski

            Schriftführer                                                          1. Vorsitzender